Seit über einem Jahr hegte man an unserer Schule den Wunsch, die Schüler nicht nur mit PCs in den drei erstklassig ausgestatteten Computerräumen fit für das Computerzeitalter und die digitalen Anforderungen zu machen, sondern auch in der Handhabung von Tablets zu schulen. Dazu wollte man einen Klassensatz Tablets anschaffen, so dass alle Schüler in den Genuss dieses modernen Mediums kommen könnten. Dieses Vorhaben ließ sich jedoch nicht, wie anfangs erhofft, einfach und schnell realisieren. Zunächst musste der Sachaufwandsträger klären, inwieweit die Förderprogramme des bayerischen Kultusministeriums für die IT-Ausstattung der Schulen im Rahmen des Masterplans BAYERN DIGITAL II greifen. Hier gebührt Frau Christine Krautner vom Landratsamt Dingolfing-Landau besonderer Dank für ihr Engagement und ihre Unterstützung. Anschließend stand man vor der Herausforderung, nicht gegen die Datenschutzgrundverordnung zu verstoßen. Aus diesem Grund musste Systembetreuer Stefan Faltin ein Fabrikat wählen, bei dessen Nutzung die Daten in Deutschland, nicht in den USA gehostet werden. Zu guter Letzt zeigte sich, dass die vom Sachaufwandsträger zur Verfügung gestellten 10000 Euro wegen der explodierenden Preise nur für die Anschaffung der Tablets, nicht jedoch für den notwendigen Tabletwagen für die Aufbewahrung und das Laden der Tablets reichten. So war das aus sieben Lehrkräften bestehende Tabletteam hocherfreut, als bekannt wurde, dass die Sparkasse Niederbayern Mitte mit 1000 Euro und der Förderverein der Schule mit 200 Euro das Vorhaben zu einem guten Ende führen würden. Bei der Übergabe des neuen Wagens bedankten sich Schulleiter Helmut Ettengruber und seine Stellvertreterin Elisabeth Rembeck bei Sparkassendirektor Franz Mühlbauer und Gebietsdirektorin Anja Kaiser und bei der Vorsitzenden des Fördervereins Maria Höschl sehr herzlich für die Unterstützung und ihren großzügigen Beitrag zur Realisierung eines großen Traums. Das Foto zeigt von links: Anja Kaiser, Maria Höschl, Stefan Faltin, Elisabeth Rembeck, Franz Mühlbauer und Helmut Ettengruber.

JSN Shine is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework