A CAPITAL CITY

Am 28. August machten sich 25 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Dingolfing in Begleitung von Frau Krempl, Frau Zuchs und Herrn Fuchs auf den Weg nach Washington. In der Hauptstadt der Vereinigten Staaten war die Gruppe in einem zentral gelegenen Hotel untergebracht, das es ihr ermöglichte, große Teile der Stadt zu Fuß zu erkunden. Der Schwerpunkt der Besichtigungen lag auf der National Mall, an deren einem Ende sich das Kapitol befindet. Dabei legten die Austauschschüler mit ihren Begleitern große Strecken zurück, da sich Washington wie erwartet als sehr weitläufig entpuppte. Bereits am ersten Abend erfolgte ein kurzer City-Walk zum Weißen Haus und eine erste Erkundung des Regierungsviertels, wo die Dingolfinger auf äußerst höfliche und sehr hilfsbereite Amerikaner trafen. An den folgenden Tagen wurde mit dem Kapitol das Zentrum der amerikanischen Demokratie besichtigt; die an der National Mall zahlreich vorhandenen Museen und Monumente beeindruckten die Gymnasiasten sichtlich. Ein Besuch des Arlington Cemetery, eines National-Friedhofs, der Gräber bedeutender Militär-Angehöriger und Politiker, wie J.F.Kennedy, aufweist und mit Gedenk-Monumenten an tragische Ereignisse wie die Challenger-Katastrophe erinnert, wird in nachhaltiger Erinnerung bleiben.
Nach drei Tagen setzten die Schüler und Begleiter ihre Reise in Richtung Cincinnati fort und trafen nach einem kurzen Flug aufgeregt und voller Vorfreude das erste Mal auf ihre amerikanischen Austauschpartner, die sie bereits am Flughafen herzlich empfingen.

 

JSN Shine is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework