„Ein Traum wurde wahr.“ Diesen Worten des Ministerialbeauftragten Ltd. OStD Anselm Räde gab es nichts hinzuzufügen. Elf niederbayerische Gymnasien präsentierten am 08.10.2018 im St.-Michael-Gymnasium in Metten die unterschiedlichsten Ensembles. Neben einigen Bigbands, wie z. B. vom Robert-Koch-Gymnasium aus Deggendorf, Orchestern, wie z. B. vom Comenius-Gymnasium aus Deggendorf, und Chören, wie z. B. vom Dominicus-von-Linprun-Gymnasium aus Viechtach traten auch Perkussionsgruppen, Volksmusikgruppen und moderne Ensembles auf. Mit dabei war auch die Musicalgruppe der letztjährigen Jahrgangsstufe 5 unserer Schule unter der Leitung von Frau Werner. Sie führte ihr sehr erfolgreiches Musical Rotasia auf, das von alten Ängsten und neuen Freunden, vom Mut, etwas Neues zu wagen, und der Bereitschaft, einen Ratschlag anzunehmen, handelt. Die vielen Zuschauer belohnten den Auftritt mit großem Applaus. So wurde das Musikfest 2018 nicht nur für unsere Schülerinnen und Schüler, sondern für alle Mitwirkenden und Gäste tatsächlich zu einem Traum.

PA080033

Die Fotos zeigen die Schülerinnen und Schüler bei ihrem Auftritt und OStRin Eva Werner bei der Ehrung am Ende der Veranstaltung.

Dem Fach Musik kommt in besonderer Weise die Aufgabe zu, neben dem Verstand auch das Herz zu bilden.

Bereits ab der 5. Klasse können sich die Schüler in das Musikleben in unterschiedlichen Ensembles am Gymnasium Dingolfing einbringen. Eine Auflistung der Ensembles erfolgt weiter unten.


Außerdem werden alle von den Lehrern OStR Dr. Fred Flassig, OStR Anton Glas und OStRin Eva Werner im Musikunterricht gefördert. Und es ist auch möglich mit der Belegung des Additums bei uns die Abiturprüfung in Musik schriftlich-praktisch abzulegen.

Wesentlicher Bestandteil sind die jährlichen Konzerte und Umrahmungen von Feierlichkeiten, bei denen die Schüler ihre im Ensemble erarbeiteten Stücke zum Besten geben. Feste Termine im Schuljahr sind

  • der Auftritt beim Nikolausmarkt in Dingolfing,
  • das Weihnachtskonzert mit allen Ensembles in der Woche vor den Weihnachtsferien,
  • die Mitwirkung beim Chor- und Orchesterkonzerts sowie beim Jazzkonzerts bei den Jugendkulturtagen im Landkreis Dingolfing-Landau,
  • ein Sommerkonzert und die Aufführung des Kindermusicals in den Sommermonaten,
  • musikalische Beiträge bei der Absolvia, beim Sponsorenlauf oder beim Schulfest.

 

Zu den Ensembles

Name

Leitung

Klassen

Zeit

Kindermusical

OStRin Eva Werner

5. Klasse

Wird am Anfang des Schuljahres in Absprache mit den Teilnehmern  festgelegt.

Chor

OStR Dr. Fred Flassig

5.-12. Klasse

Mittwoch, 13:15 – 14:45 Uhr

Orchester

OStR Dr. Fred Flassig

5.-12. Klasse

Montag, 14:45 – 16:15 Uhr

Juniorjazzband

OStR Anton Glas

5. bis ca.8. Klasse

Wird am Anfang des Schuljahres in Absprache mit den Teilnehmern  festgelegt.

Bigband

OStR Anton Glas

ca.9.-12. Klasse

Freitag, 13:15 – 14:45 Uhr

Violine

Ingrid Beuthan

5.-12. Klasse

Mo. oder Di. nachmittags nach Vereinbarung in Kleingruppen

Kontrabass

OStR Dr. Fred Flassig

5.-12. Klasse

nach Vereinbarung in Kleingruppen

 

Kindermusical

In jedem Schuljahr gibt es für die SchülerInnen der 5.Klassen das Angebot, bei einem Kindermusical mitzuspielen.

Dieses freiwillige Angebot wird immer sehr gern wahrgenommen. Jedes Schuljahr entstehen so Produktionen, bei denen die Kinder ihre eigenen Ideen einbringen und verwirklichen können. Viele entdecken ihr schauspielerisches Talent und trauen sich auch, solistisch vor Publikum zu singen.

Einige SchülerInnen der Kollegstufe helfen dabei im Rahmen ihres Kunstkurses, tolle Bühnenbilder mit zu gestalten. Die Kostüme werden oft als Gemeinschaftsproduktion von Kindern, Eltern und Kollegstuflern entworfen und manchmal sogar geschneidert. Dabei auch ein großer Dank an die Mütter, die ihre Handarbeitskünste dafür einsetzen!

Durch die Kreativität der SchülerInnen sind so schon viele spannende, nachdenkliche und auch lustige Musicals einstudiert und aufgeführt worden.

Auch für die Musical-Kinder steht am Ende des Schuljahres nach erfolgreicher Aufführung immer das Feiern. Vom Erlös gibt es ein gemütliches Eis-Essen als Belohnung.

OStRin Eva Werner

 

Junior-Jazzband

Die Junior-Jazzband trifft sich einmal in der Woche für eine Stunde im Anschluss an den Unterricht bei Herrn Glas, wobei der Wochentag von Jahr zu Jahr neu festgelegt wird. Das Ensemble wird in erster Linie für Schüler aus der Unterstufe angeboten, die Blasinstrumente (außer Blockflöte) spielen. Einzelne Schüler, die Begleitinstrumente spielen wie (E-)Gitarre, E-Bass, Klavier und Schlagzeug, sind ebenfalls herzlich willkommen. Es werden einfachere aber gut klingende Stücke einstudiert, wobei sich das Übungstempo an den weniger im Zusammenspiel erfahrenen Schülern orientiert. In der Regel gibt es drei Auftritte im Jahr: beim Weihnachtskonzert, beim Jazzkonzert bei den Jugendkulturtagen und bei einer Veranstaltung im Sommer. Die meisten Mitglieder der Juniorjazzband können etwa ab der 9. Klasse nahtlos in der Bigband weitermachen.

OStR Anton Glas

 

Bigband

Jeden Freitag um 13:15 Uhr treffen sich die Schüler der Bigband, die mitunter die Ausmaße eines symphonischen Blasorchesters hat mit über 30 Mitgliedern. Unter Leitung von Herrn Glas werden anspruchsvolle Stücke aus den Bereichen Swing, Rock, Latin und Funk einstudiert – und manchmal sogar etwas klassischere Stücke. Folgende Instrumentalisten können nach dem Nachweis ausreichender Fähigkeiten am Instrument mitmachen: Querflöte, Klarinette, Saxophon, alle Blechblasinstrumente, E-Gitarre, E-Bass, Klavier und Schlagzeug. Ab der 11. Klasse kann die Bigband als eigener Kurs in der Qualifikationsphase belegt werden, wobei eine Mitgliedschaft spätestens ab der 10. Klasse dringend empfohlen wird. Für Schüler, die erst in der 11. Klasse dazu stoßen wollen, ist ein Vorspiel unerlässlich.

In den letzten Jahren haben sich außerdem kleinere Ensembles aus der Bigband gebildet. Die Blechbläser der Bigband umrahmen etwa den Weihnachtsgottesdienst und die Schüler der Oberstufe haben in den letzten Jahren immer wieder ihre eigenen kleinen Combos gegründet wie z.B. „Thirty Minutes for Jazz“, „Lucky Choice“ oder „Jazz-Machine“.

Neben den Auftritten beim Weihnachtskonzert und beim Jazzkonzert bei den Jugendkulturtagen des Landkreises Dingolfing-Landau, ist die Bigband in den letzten Jahren immer wieder Träger der Umrahmung von Feierlichkeiten oder kultureller Vertreter des Gymnasiums Dingolfing außerhalb des Gymnasiums gewesen.

OStR Anton Glas

 

Violine

Seit 1990 unterrichtet Ingrid Beuthan am Gymnasium Dingolfing Violine. Am Montag- und Dienstagnachmittag können interessierte Schülerinnen und Schüler kostenlos daran teilnehmen, um später u.a. im Schulorchester mitzuspielen. Vom Landkreis finanzierte Leihinstrumente sind vorhanden. Es wird in kleinen Gruppen unterrichtet. Auch Schüler, die schon Geige spielen, dürfen sich melden. Ein Musikinstrument zu erlernen ist eine Bereicherung und hat positive Einflüsse auf die Entwicklung eines Gymnasiasten.

Ingrid Beuthan (Diplommusikerin)