AusbildungsScouts – das sind junge Leute, die aus ihren Erfahrungen mit Ausbildung und Beruf berichten. Sie können erzählen vom schwierigen Weg der Entscheidungsfindung, von Bewerbungen und Bewerbungsgesprächen, von Lust und Last in der täglichen Arbeit – kurz, von all dem, was auf die 11.-Klässler des Gymnasiums in den nächsten Jahren wartet.

Deshalb hatten die Schüler der 11. Klasse des Gymnasiums Dingolfing im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung nun die Möglichkeit, 5 AusbildungsScouts der IHK Niederbayern kennenzulernen und von ihren Erfahrungen zu profitieren.
Zunächst stellte Christine Wagner, die Regionalkoordinatorin der AusbildungsScouts, kurz vor, was es alles zu bedenken gilt, wenn man sich auf die Suche nach dem richtigen Beruf macht. Sie verdeutlichte, dass berufliche und akademische Bildung heutzutage in vielen Punkten gleichwertig ist, da es auch bei beruflichen Bildungswegen viele Möglichkeiten der Weiterbildung im Anschluss an eine Berufsausbildung gibt.
Anschließend hatten die Gymnasiasten die Möglichkeit, 2 von 5 Ausbildungswegen genauer zu betrachten: Der zukünftige Bankkaufmann Martin Blasi, der angehende Konstruktionsmechaniker Hannes Döring, die zukünftige Kauffrau im Groß- und Außenhandel Nicole Marx, der angehende Informatikkaufmann Lukas Stoiber und die zukünftige Industriekauffrau Katrin Weber stellten sich und ihre Lebenswege seit dem Abitur vor und ließen so Berufsorientierung greifbar werden.
Alle 5 sind in Rahmen eines eintägigen Seminars durch Frau Wagner auf ihre Aufgabe vorbereitet worden und konnten so den Schülern Rede und Antwort stehen.
Mit vielen neuen Anregungen verließen die Schüler nach diesem eindrücklichen Nachmittag die Schule. „Gut, wenn mal jemand erzählt, wie es wirklich abläuft!“ – so die einhellige Meinung.

Template by JoomlaShine