Abitur 2018

Abitur 50

Die stolze Zahl von 120 Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 2016/18 hatte am Ende des letzten Ausbildungsabschnitts 12/2 die erforderlichen Zulassungs-voraussetzungen zur Abiturprüfung 2018 erreicht. Nach der Festlegung der Schwerpunktthemen für die Kolloquiumsprüfungen, einer letzten Bilanzierung aller bis dahin erzielten Leistungen sowie einer umfassenden Information zum Prüfungsverlauf und den formalen Rahmenbedingungen standen schließlich am 02.05., 07.05. und 11.05.2018 die für alle verbindlichen schriftlichen Abiturprüfungen in Mathematik, im dritten schriftlichen Abiturprüfungsfach sowie in Deutsch bevor. Nach den wohlverdienten Pfingstferien und somit einer kleinen Verschnaufpause wurde am Montag, dem 04.06.2018, die Reihe der Kolloquiumsprüfungen eröffnet. Hierbei galt es, 240 Einzelprüfungen organisatorisch zu koordinieren und inhaltlich vorzubereiten. Nach einem nahezu zweiwöchigen Prüfungsmarathon war die Erleichterung sowohl bei Schülerinnen und Schülern als auch bei den Lehrkräften groß, als am Donnerstag, dem 14.06.2018, am Spätnachmittag auch die letzte Sequenz der Kolloquiumsprüfungen abgenommen war. Leider wich am folgenden Tag für etliche Prüfungskandidaten die Erleichterung und Partystimmung der Ernüchterung. Nach der Bekanntgabe der Abiturergebnisse am Freitag, dem 15.06.2018, stand fest, dass für einige Schülerinnen und Schüler die erzielte Punktzahl noch nicht zum erfolgreichen Ablegen der Abiturprüfung gereicht hatte und sie vom Prüfungsausschuss in die mündliche Prüfung berufen wurden. Die meisten von ihnen vermochten diese Chance zu nutzen und erreichten auf diese Weise die erforderliche Gesamtqualifikation zum Bestehen der Reifeprüfung. Daneben meldeten sich einige Schülerinnen und Schüler zum Zweck der Notenverbesserung zu einer freiwilligen mündlichen Prüfung. Der zusätzliche Einsatz lohnte sich und sie konnten durch einen entsprechenden Zugewinn an Punkten ihren Abiturschnitt um ein Zehntel verbessern. Nach Abschluss dieser letzten Prüfungsrunde hatten insgesamt 54 Mädchen und 61 Jungen erfolgreich die Abiturprüfung abgelegt.

Die Mitglieder der Vorstandschaft des Fördervereins gratulieren Herrn Oberstudiendirektor Helmut Ettengruber zum 60. Geburtstag

IMG 20180627 WA0029Nach einem turbulenten Schulvormittag, an dem er sich bei diversen Spielen im Rahmen des Abiturstreichs – angefangen beim Bobbycar-Rennen bis zu einem Tauchbad in einem eigens dafür von der Feuerwehr befüllten Pool – mit Bravour und Souveränität geschlagen hatte, überbrachten die Vorstandsmitglieder des Fördervereins, Herr MdL a.D. Udo Egleder, Herr StD a.D. Anton Hager, Frau Maria Höschl und Frau StDin a. D. Barbara Dornisch, die Glückwünsche des Vereins und gratulierten mit einem ganz besonders erlesenen Geschenk. Sie überreichten Helmut Ettengruber eine Radierung des Dingolfinger Künstlers und ehem. Kunsterziehers am Gymnasium Herrn Günther Filus. Der Jubilar freute sich sichtlich über dieses Zeichen der Wertschätzung und Verbundenheit und sicherte einen Ehrenplatz für das Kunstwerk in seinem Zuhause zu.

Die Bilder zeigen Helmut Ettengruber im Kreise der Gratulanten des Fördervereins.

Ettengruber 60 

Elisabeth Rembeck

 

 

Tennismannschaft Mädchen II gewinnt souverän das Bezirksfinale

Mit einem Ergebnis von 6:0 gegen das Gymnasium Vilshofen und 5:1 gegen das St. Gotthard-Gymnasium Niederalteich sicherte sich die Mannschaft des Gymnasiums Dingolfing am 19. Juni auf der Tennisanlage von Grün-Weiß-Dingolfing bereits nach den Einzelbegegnungen souverän die Niederbayerische Meisterschaft. Julia Springer, Leonie Urban, Lena Spanner, Alyssa Paruzel, die Geschwister Verena, Christina und Julia Gmeineder sowie Nikola Marsch qualifizierten sich damit für das Halbfinale der Südbayerischen Meisterschaft. Dabei treffen sie am Mittwoch, den 4. Juli in Augsburg auf die Mannschaft des Gymnasiums zu St. Anna aus Augsburg. Viel Glück für diese Begegnung!

Tennismannschaft2018 2